Katrin Hornek

Eröffnung, 30. September 2021, 19 Uhr Ausstellung, 1. Oktober – 5. November 2021 Katrin Hornek situiert ihr Werk innerhalb der vielfältigen Verflechtungen, die das Leben im Anthropozän bestimmen. Ausgehend von konkreten Orten und Stoffen kombiniert sie deren Geschichten mit gefundenen materiellen wie immateriellen Formen. Damit macht sie die unauflösbaren Verschränkungen zwischen Kultur und Natur, menschlichen…

Statement #12 | Verlag für Handbücher — Sicheres Arbeiten

Pop-up-Ausstellung und Performance, 15. Dezember 2020, 12–20 Uhr (Performance um 18 Uhr) Betriebsanleitungen, Gebrauchsanweisungen, technische Dokumentationen, Dienstanweisungen, Packungsbeilagen oder Komplettlösungen … solche und ähnlich pragmatische, an Effizienz orientierte Druckwerke sammelt der von Anna Romanenko, Björn Kühn und Oliver Kraft 2014 in Stuttgart gegründete Verlag für Handbücher. Selbst erklärtes Ziel ist es, entlang des Mediums von…

Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová

Eröffnung, 18. Mai 2021, 19 Uhr Ausstellung, 19. Mai – 25. Juni 2021 „Wie fließt die Zeit? Treibt die Vergangenheit die Zukunft voran oder zieht die Zukunft die Vergangenheit nach sich?“ Anetta Mona Chişa und Lucia Tkáčová beantworten die von ihr selbst gestellte Frage mit einem Weder-Noch. „Vergessene Erinnerungen werden“, so die Künstlerinnen, „zu Zukunftsvisionen,…

Statement #11 | Ernst Logar — Crude Oil Experiments

Präsentation und Performance, 10. Dezember 2020, 12–20 Uhr (Performance um 18 Uhr) Die Welt wurde im 20. Jahrhundert durch das Erdöl grundlegend verändert. Diese Transformation betraf sämtliche Lebensbereiche und reichte von der Massenmobilität über die Art der Nahrungsmittelproduktion bis hin zum Einsatz von Polymeren und Kunststoffen für Konsumartikeln wie Kosmetika und Kleidung. Doch die Allgegenwart…

Format — Jahrespublikation 2020

Verlag für moderne Kunst, Wien, 2021 Paperback, 22 × 16 cm, 112 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe ISBN 978-3-903796-66-9 Download Herausgeber: Franz Thalmair Texte: Lea Lugarič, Gudrun Ratzinger, Simon Sheikh, Franz Thalmair
 Künstlerische Beiträge: Peter Downsbrough, Ruben Aubrecht, Maria Anwander, Lone Haugaard Madsen Poster-Beilage: Josef Dabernig Grafische Gestaltung: Studio Kehrer | www.studiokehrer.at   Online lesen…

Bildobjekte als Lektionen der Macht — Der Ausstellungsraum als Dispositiv, die Ausstellung als Format

Simon Sheikh Der Terminus Dispositiv bezeichnet also etwas, in dem und durch das ein reines Regierungshandeln ohne jegliche Begründung im Sein realisiert wird. Deshalb schließen die Dispositive immer einen Subjektivierungsprozeß ein, da sie ihr Subjekt selbst hervorbringen müssen.1 – Giorgio Agamben Formate sind dynamische Mechanismen zur Aggregation von Inhalten. In Medien überschneidet sich ein materielles…

Nature meets itself in the stomach of the predators — Alice Creischer & Andreas Siekmann

Kunstraum Lakeside, Klagenfurt, 2014 Paperback, 45,5 × 30 cm, 48 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe Künstlerische Recherche: Alice Creischer & Andreas Siekmann Herausgeber: Kunstraum Lakeside Grafische Gestaltung: Andreas Fogarasi Zur Eröffnung des Kunstraum Lakeside im Jahr 2005 haben Alice Creischer und Andreas Siekmann die Blätter 58 und 59 aus dem 1930 veröffentlichten Atlas Gesellschaft und…

Das ist wirklich hier passiert

Kunstraum Lakeside, Klagenfurt, 2012 Zeitung im Eigenverlag 42 × 29,7 cm, gefaltet auf 21 × 29,7 cm, 3 × 24 (insgesamt 72) Seiten, zahlreiche Abb. in s/w Herausgeber: Kunstraum Lakeside Konzept: Eva Dertschei, Christian Kravagna, Hubert Lobnig, Hedwig Saxenhuber, Carlos Toledo Texte: Christian Kravagna & Hedwig Saxenhuber, Hubert Lobnig & Matthias Wieser, Monika Skazedonig, Andreas…

Monopolartige Produktionen — Alice Creischer & Andreas Siekmann

Kunstraum Lakeside, Klagenfurt, 2005 Paperback, 45,5 × 30 cm, 32 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe Künstlerische Recherche: Alice Creischer & Andreas Siekmann Herausgeber: Kunstraum Lakeside Grafische Gestaltung: Andreas Fogarasi Für Alice Creischer und Andreas Siekmann ist die kritische Auseinandersetzung mit Fragen der Politik, der Gesellschaft und der Ökonomie immer auch mit der Frage der Darstellbarkeit…